Allgemein

Startseite
Termin für Veranstaltung bitte beachten!

Lauftext

Wie wird man Imker?

Wie wird man Imker?

Immer wieder kommen Besucher, die sich nicht nur für Bienen interessieren, sondern mit dem Gedanken umgehen, selbst Imker zu werden. Sie fragen dann ganz gezielt, wie man die Sache am besten anpacken könnte.

- Wie fängt man an?

Sofern man nicht schon einen Imker kennt, dem man bei der Arbeit ein bißchen über die Schulter blicken kann, findet man sicher bei einem Sonntagsspaziergang oder durch Herumfragen in der Bekanntschaft einen Imker, der einen Neuling gerne einmal in sein kleines Reich einlädt. Man sollte einem solchen Fachmann öfter bei der Arbeit zusehen, selbst einmal eine Wabe in die Hand nehmen, unbedingt auch einmal einen Stich verschmerzen, damit man weiß, ob einem der Umgang mit Bienen wirklich gefällt, vor allem auch, ob man Bienenstiche verträgt. Man sollte sich auch ein oder zwei Bücher für den Anfänger besorgen, um neben der Praxis auch die Grundlagen der Theorie zu erfahren. Damit wäre schon einmal ein allererster Anfang gemacht.

- Woher bekommt man Bienen?

Viele Imkervereine schenken einem Anfänger einen Ableger, um den Start ins Imkerleben zu erleichtern. Im Sommer empfiehlt es sich, bei der nächsten Feuerwehr nachzufragen, die oft einmal Schwärme fangen muß und froh ist, wenn sie dafür einen Abnehmer findet.

- Braucht man eine Erlaubnis, um Bienen zu halten?

Nein, Bienen kann jeder halten, ohne Frage nach Alter, Beruf, Geschlecht oder auch Vorbildung.

- Kann man seine Bienen überall hinstellen?

Der Standplatz für Bienen sollte mit Überlegung gewählt werden. Bienen bevorzugen einen sonnigen, trockenen Standort, die Fluglöcher sollten nach Möglichkeit in Richtung Süden, Osten oder Südosten ausgerichtet sein. Eine gute Trachtlage mit Wiesen, Obstbäumen, Rapsfeldern, Hecken und Wäldern ist Voraussetzung für eine gute Nahrungsgrundlage unserer Völker. Eine Wasserquelle sollte in nicht zu großer Entfernung vorhanden sein. Dankbar sind die Bienen für Windschutz, Sonne im Frühjahr und Halbschatten in der größten Sommerhitze. Wenn die Bienen im Wohnbereich aufgestellt werden, ist auch an die Nachbarschaft zu denken, ein respektvoller Abstand und vielleicht auch eine Hecke am Zaun kann vor Problemen bewahren. Schließlich muß auch der Grundstücksbesitzer seine Zustimmung geben, wenn man die Bienen nicht auf eigenem Grund und Boden aufstellen kann.

- Gibt es Kurse für Imker?

Kurse für Anfänger und auch Fortgeschrittene in der Imkerei gibt es an verschiedenen Stellen. Die meisten Bieneninstitute bieten Lehrgänge zu verschiedenen Themenbereichen an, Fachberater halten Kurse ab, Lehrbienenstände bemühen sich intensiv um die Fortbildung von Anfängern und Fortgeschrittenen in der Imkerei. Und nicht zu vergessen - inzwischen gibt es auch immer mehr engagierte Lehrer an Schulen, die Schulkinder in die Grundlagen der Imkerei einführen.